blättern

Schwärmen
            des Bienenvolkes - Schwarmhotline

 

 

 


Schwärmen - die
natürliche Art der Vermehrung der Honigbiene

 

Die Vermehrung unserer Honigbienen erfolgt - sofern der Imker dies seinen Bienen absichtlich oder auch unabsichtlich überlässt - durch Schwärmen und damit durch Teilen des Bienenvolkes.

Dies geschieht in der Zeit zwischen Ende April und Ende Juni (Sommersonnenwende!).
Zu diesem Zweck zieht das Bienenvolk in so genannten Weiselzellen junge Bienenköniginnen heran.
Gelingt es dem Volk, auch nur eine Brutzelle mit einer heranwachsenden Königin zu verdeckeln, setzt es seine Königin auf Diät.
Durch diese Diät erlangt die Königin ihre Flugfähigkeit zurück. Gleichzeitig stellen alle Flugbienen ihre Sammelflüge ein. Aus den sonst so fleißigen Bienen ist inzwischen ein faules Volk geworden.
Über die Hälfte des Bienenvolkes sitzt bereits auf gepackten Koffern.
Ist die Königin fit  und flugfähig, liegt die Außentemperatur bei 20° oder bereits darüber und scheint dabei die Sonne, drängen die Arbeiterinnen ihre Königin zum Flugloch. Das Bienenvolk quillt förmlich aus seiner Behausung und es erhebt sich ein Schwarm von bis zu 30.000 Bienen und mehr. Die Königin verlässt mit einem Großteil des Bienenvolkes den Bienenstock und überlässt diesen mitsamt dem Restvolk, der Brut und den bereits gesammelten Wintervorräten der wenige Tage später schlüpfenden Jungkönigin.
Das abgeschwärmte Volk sucht sich eine neue Bleibe.

 

 


Sie haben einen Bienenschwarm gesichtet?
 

Haben Sie einen  Bienenschwarm  in oder an einem Baum, Strauch, an einem Pfahl oder auch unter Ihrem  Dachüberstand gesichtet? - Bienentraube ohne jede Hülle!
Dann setzen Sie sich bitte mit dem ortsansässigen Verein in Verbindung.
Mitglieder dieses Vereins  kommen sehr gerne bei Ihnen vorbei, um den Bienenschwarm für Sie kostenfrei einzufangen und mitzunehmen.

 

 


Ringhotline

als gemeinsame
(Schwarm-) Hotline
der Kreisimker-verbände Bonn und Euskirchen

dient ggfs. auch
zur Verbreitung sonstiger Informationen

 


Gemeinsame Schwarmhotline

für alle Imker- und Bienenzuchtvereine der Kreisimkerverbände Bonn und Euskirchen


Eine gemeinsame Schwarmhotline, die, so hoffen wir,  in Kürze alle Imker- und Bienenzuchtvereine der Kreisimkerverbänder Bonn und Euskirchen miteinander verbinden wird, hat derzeit die Rufnummer:

01573 390 77 56

Zur genauen Ortsangabe und zur Bekanntgabe weiterer Einzelheiten können Sie im Anschluss an Ihren Telefonanruf gerne folgende E-Mail-Adresse nutzen:
schwarm@kiv-bonn.de


Diese Telefonnummer (normale Mobilfunk-Gebühren) soll künftig das Einfangen von Bienen-
schwärmen im Bereich der Kreisimkerverbände Bonn und Euskirchen, d.h. in den Gebieten der Stadt Bonn, der linksrheinischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises sowie in denen des Kreises Euskirchen koordinieren helfen.

Zu Ihrer Information - Vereine in den Bereichen des

Kreisimkerberbandes Bonn:

Kreisimkerverbandes Euskirchen:

IV Alfter:
z.Zt. noch nicht dabei

IV Bad Godesberg: ist dabei   -   eigener Bienenschwarm-Notruf: 01573-071 55 18

Bonner Bienenzuchtverein:
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Rheinbach: ist dabei   -   eigene Schwarmhotlineliste  -  Homepage

Verein zum Schutz von Wild- u. Honigbienen, Bornheim: 
z.Zt. noch nicht dabei

IV Vorgebirge: ist dabei   -   eigene Schwarmhotline: 0177–64 68 061

IV Bad Münstereifel:
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Euskirchen: ist dabei   -   eigener Bienenschwarm-Notruf: 0171-874 71 00

IV Kall:
z.Zt. noch nicht dabei

IV Schleidener Tal:
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Zülpich: ist dabei   -    eigener Bienenschwarm-Notruf: 0177-445 19 65

 


Bienen
oder Wespen?

 

Sollte es sich jedoch bei Ihrem Bienenschwarm um ein  Wespennest  handeln (graue Papierkugel, von der Größe eines Tennisballs und ggf. auch sehr viel größer), fällt ggf. eine Aufwandsentschädigung + km-Pauschale an. Zahlungen bitte direkt an das bei Ihnen erschienene Vereinsmitglied.

 

Biene Wespe2

 

 

Wespe

Honigbiene

 


Sh: auch Wespen/Hornissen (Umsiedlung gem. Naturschutzgesetz!)

 

blättern


220315-300KIVBonn

0

 

 

220311KIVBanner

Deutscher Imkerbund

Imkerverband Rheinland

Fachinstitut Bienen @ Imkerei Mayen

NRW:BN+SUlinksrheinisch

 

 

 

Notfallmenue

200515MenueEmbleme

Letzte Änderung:
03.02.2023 - 23:48

 

KIV Bonn Home

Aktuelles

Organisationsplan

Verbandsaktiviäten

Terminplan

Schwarm / Schwarmhotline

Gesucht / Gefunden

Aus- u. Weiterbildung

Album

Linkliste

Vereinsknowhow

Impressum / Datenschutzerklärung

Suche über Schlagworte

Kontakt zum Kreisimkerverband

 

Weitere Informationen

AFB- Sperrgebiete

Phänologie

Stockwaage Swisttal

Varroawetter, bundesweit nach PLZ

 

Terminvorschau - ca. 3 Mte
Angaben ohne Gewähr

Sa., 11.02.2023

BZV Rhb. - NIK2023-Schnuppertag

So., 19.02.2023

Karneval

Mo., 20.03.2023

Frühlingsanfang

So., 26.03.2023

Beginn der MESommerzeit

Mo., 03.04.2023

Osterferien in NRW + RLP

So., 09.04.2023

Ostersonntag

 

 

Weitere Informationen

Arbeiten am Bienenstand

Neuimkerlehrgänge

HSK - Honig-Sachkundeprüfungen

Ausbildung zum BSV

Ausbildung zum HSV

Referenten f.d. Honigschulungen

Sonst. Weiterbildungsmaßnahmen

 

 

Copyright

Copyright: 2019-2022 KIV Bonn
Alle Rechte vorbehalten

Layout, Gestaltung sowie Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverwendung des Angebots bedarf der Zustimmung des Betreibers!

Ihre download-Geschwindigkeit ist abhänging von der Geschwin-digkeit Ihres Internetzugangs und Ihrer Hardwareausrüstung!

Der Zugang zum Mtgliederbereich - sofern vorhanden - erfordert die Eingabe von aktuellen  Zugangsdaten !

 

 

Ergänzende Seiten

180906-2DIBEmblem

Dt. Imkerbund

IVRhl048

IV Rheinland

R-Bienenkunde-rlp60

FBI
Mayen

DrPiaAumeier

Dr. P.  Aumeier

Honigmacher056

Honig-
macher

Dr.GerhardLiebig

Dr. G. Liebig

220308-325KIVBonn2

KIV
Bonn

BZVEmblemVorstand

BZV Rheinbach

191005Emblem

Peters
Bienenwelt