Aktivitäten

des Kreisimkerverbandes Bonn

und seiner Mitgliedsvereine

 

 

 

 


KIV Bonn

 

Der  KreisImkerVerband Bonn  ist der Zusammenschluss der Imker- und Bienenzuchtvereine des linksrheinischen Teils des Rhein-Sieg-Kreises sowie der Vereine innerhalb der kreisfreien Stadt Bonn.

Als Bindeglied zwischen dem Imkerverband Rheinland als Landesverband und den Ortsvereinen vertritt er seine Mitgliedvereine gegenüber Behörden und Dachverbänden. Zudem organisiert er Aktivitäten und ist bei Ausbildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen behilflich
 

Kontakte:

 

Vorstand KIV Bonn

E-Mail-Adresse

Bienenzuchtverein Rheinbach

E-Mail-Adresse

Bonner Bienenzuchtverein

E-Mail-Adresse

Imkerverein Alfter

---

Imkerverein Bad Godesberg

E-Mail-Adresse

Imkerverein Vorgebirge

E-Mail-Adresse

Verein zum Schutz von Wild- und Honigbienen

E-Mail-Adresse

 

 

Erläuterungen hierzu finden Sie weiter unten!

 

 

 


Aktivitäten
im Einzelnen
 

Zum Ansehen der gewünschen Information klicken Sie bitte auf den entsprechendenen Punkt !

 

Treffen der Vertreter der angeschlossenen Vereine

Anfängerlehrgänge

Honig-Sachkundeprüfungen / DIB-Honigkurse

Schulungen zum Bienensachvertändigen - BSV

Schulungen zum Honigsachvertändigen - HSV

Referenten für Honigschulungen

Sonstige Weiterbildungsmaßnahmen, Exkursionen u.v.m.

 

 

 

 

 

 


Treffen der Vertreter
der ange-
schlossenen
Vereine

 

Treffen der Vertreter der angeschlossenen Vereine und des Vorstandes des Kreisimkerverbandes finden mindestens einmal im Jahr, gewöhnlich im März statt. Hier werden Vereinbarungen und Entscheidungen zur Abstimmung in der Vertreterversammlung des Imkerverbandes Rheinland und zu sonstigen Fragen sowie zu Planung von Aktivitäten getroffen.

 

 

 

 

 


Anfänger-
lehrgänge

Reihenfolge
der Veranstalter:
KIV
Mitgliedsvereine in alphabet. Reihenfolge

 

Anfängerlehrgänge werden i.d.R. von den einzelnen Vereinen in eigener Regie organisiert und durchgeführt.
Anfängerlehrgänge beginnen Anfang des Jahres und führen den/die Neuimker/in gezielt durch sein/ihr erstes Bienenjahr.

Geplante Anfängerlehrgänge 2023
Interessenten sollten sich schon frühzeitig mit der Materie beschäftigen und ihre Erkundigungen einziehen,

 

Bienenzuchtverein Rheinbach


BZV Rheinbach

-

Lust auf eigenen Honig?
-

Unter diesem Motto veranstaltet der Bienenzuchtverein Rheinbach im Verbund mit ca. 35 weiteren Imker- und Bienenzuchtvereinen an etwa gleich vielen verschiedenen Standorten unter der Federführung der Bienen-Wissenschaftler Dr. Pia Aumeier und Dr. Gerhard Liebig seine Neuimkerlehrgänge.
 

Interessierte haben die Möglichkeit, im angebotenen Hybridkurs die theoretischen Grundlagen der Bienenzucht und Bienenhaltung in Web-Seminaren sowie die praktischen Fähigkeiten in parallel stattfindenden Präsenzveranstaltungen zu erlernen.
 

.
Der Neuimkerlehrgang - NIK 2023 -
beginnt an einem Samstag Mitte Februar 2023 mit einem ganztägigen Schnupperkurs, einem theoretischer Einführungskurs, der den Teilnehmern einen allgemeinen Überblick über den Umgang mit Bienen verschaffen soll.

Die Teilnehmer, die hier zu der Erkenntnis gelangen, dass sie mit ihrem neuen Hobby “Imkerei” doch eher überfordert sind, haben dann noch die Möglichkeit, von ihrer Anmeldung Abstand zu nehmen.

Der eigentliche Neuimkerlehrgang schließt sich dann in Form von insgesamt 7 Abendseminaren in Abständen von jeweils 1 Monat an. Hier erhalten die Teilnehmer das theoretische Rüstzeug für ihre künftige Imkertätigkeit.

An 7 hierzu parallel stattfindenden Praxistagen vermittelt ein Team von derzeit 7 dem BZV Rheinbach angehörenden Bienensachverständigen in Kleingruppen von bis zu. 6 Neuimkern die praktische Fertigkeit im Umgang mit Bienen und Gerät.

Je nach Corona-Lage werden sowohl der Schnupperkurs als auch die sich anschließenden Theorie-Abendkurse als Online-Veranstaltungen (zoom) durchgeführt.

Der NIK 2023 führt die Kursteilnehmer komplett durch ihr erstes Bienenjahr. Damit sollten sie im Anschlussin der Lage sein,  ihre Bienen ohne weitere Hilfe zu bewirtschaften

Weitere Einzelheiten sh unter   https://bzv-rheinbach.de

 

 

 

 

 

 


HSK -
Honig-Sach-
kundeprüfung

Reihenfolge
der Veranstalter:
KIV
Mitgliedsvereine in alphabet. Reihenfolg

 

Honig - Sachkundeprüfung.
Wer seinen Honig im DIB-Honigglas vermarkten, abgeben oder auch nur verschenken möchte, erhält den Gewährverschluss des DIB nur, wenn er/sie das hierfür erforderliche Zertifikat vorweisen kann.
Honigkurse und Honig-Sachkundeprüfungen werden i.d.R. ebenfalls von den einzelnen Vereinen in eigener Regie organisiert und nach Bedarf durchgeführt.
Verpflichtend ist, dass der Referent den Anforderungen des Imkerverbandes Rheinland entspricht und hierfür vom IV zugelassen ist.

Honigkurse und Sachkundeprüfungen -
soweit sie bekannt sind:

 

220315-300KIVBonn


KIV Bonn

Bild1

                                                           Quelle: fancycrave 1  /  Pixabay

 

 

-Fachkundenachweis Honig

Alles rund um das flüsssige Gold

 


In diesem Ergänzungskurs zu den Imker-Basislehrgängen lernen Sie Theorie und Praxis der Honigherstellung kennen, die Eigenschaften, Möglichkeiten der Vermarktung und die Honig-Sensorik.
Es werden rechtliche Aspekte, Anforderungen an die Hygiene und die Bestimmungen zu den Warenzeichen des Deutschen Imkerbundes (D.I.B.) vorgestellt.
Der Kurs eignet sich sowohl für Neu- und Jungimker, als auch erfahrene Imker, die an aktuellen Entwicklungen interessiert sind oder die Anforderungen an die Hygienepraxis auffrischen wollen.

Dieser Honigkurs wird in Zusammenarbeit mit dem Kreisimkerverband Bonn angeboten.
Mit Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat und den Fachkundenachweis für die Vermarktung unter dem D.I.B.- Warenzeichen.
 

Wann? - Samstag, dem 21. Januar 2023, 9:00-17:00 Uhr
Wo? -  Blaues Haus, Ottostraße 2, 53332 Bornheim-Sechtem


Referentin:
Dr. Gabriele Jahn, anerkannte Referentin des IV Rheinland.

Agrarwissenschaftlerin, Imkerin und Honigsachverständige (Imkerverband Rheinland)
Zertifikate: Qualitätsmanager (TÜV), Teilnahmezertifikat QM Honig & Imkerei (Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker)
 

Kursgebühr: 30,00 €) Person zahlbar zu Beginn des Kurses.
 

Anmeldung und weitere Details:
Email: gabriele.jahn.bornheim@web.de  -  Tel: 02227/8104000
 

 

Bienenzuchtverein Rheinbach


BZV Rheinbach

Honigkurs mit Sachkundeprüfung

am
Sa., 29.10.2022 - 10 bis 17 Uhr
in der Gaststätte “Merzbacher Hof” in Rheinbach-Merzbach


Teilnahmegebühr: 30,00 € - zahlbar per Überweisung an die Vereinskasse zeitgleich mit der formlosen Anmeldung.

Referent: Uwe Hüngsberg, anerkannter Referent des IV Rheinland.

Dieser Kurs erfüllt die Anforderungen des DIB für den Fachkundenachweis “Qualitätsanforderungen für Deutschen Honig”. Er beinhaltet neben den rechtlichen Vorgaben alle Aspekte der Erzeugung, Gewinnung und Vermarktung von Honig.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat, das zur Nutzung des DIB-Honigglases sowie des Gewährverschlusses des DIB berechtigt.

Weitere Einzelheiten:   https://bzv-rheinbach.de

 

 

 

 

 

 


Schulungen zum
Bienensach-
verständigen -
BSV

 

Schulungen zum

Bienensachverständigen - BSV

Die Schulung zum Bienensachverständigen (BSV) ist in der Imkerschaft sehr beliebt, obwohl sie mit etlichen Verpflichtungen einhergeht
Wer an der Schulung für Bienensachverständige teilnehmen möchte, muss einige Kriterien erfüllen.
So muss der Interessent seit mindestens 2 Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit 3 Jahren Bienenvölker bewirtschaften und seine Bereitschaft zur Unterstützung der Veterinärverwaltung erklären.
Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als BSV in den imkerlichen Organiationen des Landes NRW und Rlp wird vorausgesetzt. Auf Grund der unterschiedlichen Verordnungen in den Bundesländern, wird die Schulung länderspezifisch durchgeführt.
Weiteres ggf. unter https://imkerverbandrheinland.de/

Die Vereine unterstützen geeignete Interessenten mit einem entsprechenden Empfehlungsschreiben an den IV Rheinland.

 

 

 

 

 


Schulungen zum
Honigsach-
verständigen -
HSV

 

Schulungen zum

Honigsachverständigen - HSV

Wer an der Schulung zum Honigsachverständigen teilnehmen möchte, muss ebenfalls einige Kriterien erfüllen.
So muss der Interessent seit mindestens zwei 2 Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit mindestens 5 Jahren Bienenvölker bewirtschaften, erfolgreich eine Honigschulung absolviert haben und seine Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als HSV in den imkerlichen Organisationen des Landesverbandes (IVR) erklären.
Weiteres ggf. unter  https://imkerverbandrheinland.de/

Der Verein unterstützt geeignete Interessenten mit einem entsprechenden Empfehlungsschreiben an den IV Rheinland.

 

 

 

 

 


Referent für Honig-
schulungen

 

Referent für Honigschulungen

Stand: 19.02.2014

Der IV Rheinland führt eine Liste anerkannter Referenten für Honigschulungen.

Für die Benennung von Referenten gelten folgende Voraussetzungen:

  1. Nachweis der Teilnahme an einer Honigschulung
  2. Erfolgreicher Abschluss einer Honigsachverständigen-Ausbildung
  3. Eigene Praxiserfahrung zur Ernte sowie zur Bearbeitung und Verarbeitung von Honig (mindestens 4 Jahre)
  4. Teilnahme als Prüfer bei mindestens einer Honigbewertung im Rahmen einer D.I.B. - Honigprämierung
  5. Hospitation bei einer weiteren Honigschulung, nicht älter als 2 Jahre, zwecks Verdeutlichung des Ablaufes der Schulung

Bewerbungen mit Angaben zu den vorgenannten Voraussetzungen sowie Angaben zur Person sind an den Imkerverband Rheinland zu richten.

Benannte Referenten sind gehalten, bei den von ihnen durchgeführten Honigschulungen die Schulungsunterlagen von Dr. von der Ohe (DVD ist über den IVR verfügbar) einzubeziehen
sowie regelmäßig (mindestens alle 2 Jahre) an geeigneten Fortbildungen teilzunehmen.

Der Imkerverband Rheinland behält sich vor,

  1. die Imkerei von Bewerbern oder von bereits benannten Referenten zu besuchen, um die fachliche Praxis vor Ort in Augenschein zu nehmen
  2. an Honigschulungen der Referenten teilzunehmen
  3. die Benennung als Referent für Honigschulungen zu widerrufen, wenn festgestellt wird, dass die Eignung hierzu nicht gegeben ist.

 

 

 

 

 


Sonstige
Weiterbildungs-
Maßnahmen,
Exkursionen
u.v.m.
 

Sonstige Weiterbildungsmaßnahmen, Exkursionen u.v.m.

Außer den v.g. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen werden zusätzlich Weiterbildungskurse mannigfacher Art von Instituten, Verbänden und Vereinen angeboten.
Die Palette reicht von der Betrachtung der “Biologie der Biene” zu Anfang des Jahres über den Spezialkur “Auswinterung” im frühen Frühjahr, Kurse über die Haltung der Honigbiene, div. Einzelkurse über die während des Bienenjahres zu verrichtenden Arbeiten wie Dämpfung des Schwarmtriebes, Völkervermehrung, Honigernte und -verarbeitung, Gesunderhaltung der Bienen, Hygenie in der Imkerei. Steuerm imd Recht, bis hin zur Einwinterung, der Winterarbeiten sowie der Vermarktuing der Bienenprodukte auf anstehenden Weihnachtsmärkten.

Hier sind besonders zu empfehlen die Kurse des Fachinstituts für Bienen und Imkerei des Landes RLP am Sitz des Imkerverbands Rheinland in Mayen.

Die Ausrichtung und Beteiligung an Exkursionen, Informationens- und Verkaufsveranstaltungen sowie Beteiligungen an Events anderer Veranstalter und eigene Veranstaltungen geselliger Art sind Angelegenheit des KIV bzw. seiner Mitgliedsvereine.

 

 

 

 

 


220315-300KIVBonn

220311KIVBanner

Imkerverband Rheinland e.V.

 

 

 

 

 

 

Notfallmenue

200515MenueEmbleme

Letzte Änderung: 06.07.2022 - 10:55

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

220529-370AFBKarte

© Friedrich-Löffler-Institut, Bundesforschungs-
institut für Tiergesundheit     -     Stand: heute

Amtlich festgestellte Fälle von Amerikanischer Faulbrut sind auf der Karte als rote Punkte dargestellt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Vorstand!

Tipp: Die Übergabe/Übernahme von Bienen sollte niemals in gutem Glauben sondern fairer Weise - auch im gleichen Kreisgebiet - nur mit gültigem Gesund-
heitszeugnis erfolgen. Übernommene Materialien sollten in jedem Fall vor Gebrauch desinfiziert und Bienenbehausungen ausgebrannt werden!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Bienensachverständigen!
 

 

-

Alle Angaben ohne Gewähr !

 

Fr., 01.04.2022 - Dauerveranstaltung

Projekt AFB-Monitoring
    Ziehung von Futterkranzproben

 

 

Mo., 25.07. - Di., 02.09.2022

Sommerferien in RLP

 

Mo., 05.09.2022

Völkervermehrung - Abschluss-Sem

 

Mo., 03.10.2022

Tag der Dt. Einheit

 

Di., 04. - Sa., 15.10.2022

Herbstferien in NRW

 

Mo., 17. - Mo., 31.10.2022

Herbstferien in RLP

 

Sa., 29.10.2022

DIB-Honiglehrgang des BZV Rhb.

 

So., 30.10.2022

Ende der MESZ

 

 

 

 

 

 

Copyright: 2019-2022 KIV Bonn
Alle Rechte vorbehalten

Layout, Gestaltung sowie Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverwendung des Angebots bedarf der Zustimmung des Betreibers!

Ihre download-Geschwindigkeit ist abhänging von der Geschwin-digkeit Ihres Internetzugangs und Ihrer Hardwareausrüstung!

Der Zugang zum Mtgliederbereich - sofern vorhanden - erfordert die Eingabe von aktuellen  Zugangsdaten !
 

 

 

180906-2DIBEmblem

Dt. Imkerbund

IVRhl048

IV Rheinland

R-Bienenkunde-rlp60

FBI Mayen

DrPiaAumeier

Dr. P.  Aumeier

Honigmacher056

Honigmacher

Dr.GerhardLiebig

Dr. G. Liebig

220308-325KIVBonn2

KIV Bonn

BZVEmblemVorstand

BZV Rheinbach

191005Emblem

Peters
Bienenwelt